Krankheiten und weitere Arbeitsausfälle – wie du trotzdem entspannt bleibst

Kennst du das?

Arbeitsausfälle – Du hast dich gerade Selbstständig gemacht und steckst voller Elan. Du willst richtig durchstarten. Und da erwischt es dich. Ohne Vorwarnung, ohne zu fragen. Du bist krank.

Genau das ist mir letzte Woche passiert. Ich hatte einen, naja, nennen wir es kleinen Zwischenfall auf der Autobahn, und dadurch ein Schleudertrauma. Natürlich bin ich dankbar, das nichts schlimmeres passiert ist, aber für mich als Neu-Selbstständige doch ein Problem. Ich konnte einige Tage nicht arbeiten.

Ich hatte doch bereits einige Kunden die sich auf mich verließen und wollte diese auch nicht direkt verärgern. Doch hätte ich mich nicht richtig ausgeruht, hätte es sich verschlimmern können. Ich musste auf meinen Körper hören, der mir sagte, dass ich nicht arbeiten kann (Ok, der Arzt hatte es auch gesagt).

Ich schrieb also all meinen Kunden eine kurze Mail über mein Handy um sie zu informieren, dass ich aufgrund meiner Krankheit den Rest der Woche ausfallen würde. Meine Angst einen Kunden zu verlieren war groß, aber mich gar nicht zu melden und einfach nicht zu arbeiten hätte noch schlimmere Folgen haben können. Ich bin daher ein Fan von Ehrlichkeit.

Und siehe da! Keiner meiner Kunden ist weg, trotz einer Woche ohne neue Ergebnisse.

Mein Fazit:
Ehrlich währt am längsten. Immer mit offenen Karten einen Ausfall ansprechen. Die meisten Auftraggeber haben dafür Verständnis.

Ein Polster für diese Zeiten ist auch sehr wichtig. Von den Einnahmen lege ich mir daher immer etwas bei Seite für den Fall, dass ich mal wieder ausfallen sollte. Einen Notgroschen solltest du auch im privaten Bereich aufbauen, falls du ihn noch nicht hast. Dieser Notgroschen entspannt einfach ungemein 😉

Wie beugst du Ausfällen vor? Irgendwelche Tipps? Hast du bereits einen Notgroschen? Wenn ja, für wie viele Monate reicht er aus? Schreib mir gerne ein Kommentar dazu!

Deine Mimmi

1 Kommentar

  1. […] du mehr zum Thema lesen möchtest, dann schau dir jetzt meinen Artikel zum Thema Krankheit und weitere Arbeitsausfälle […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.