Hobbys

Wie du Zeit für deine Hobbys findest

Zeit für die eigenen Hobbys ist enorm wichtig. Gerade als selbstständige Mutter kommt das oft zu kurz. Ich möchte kurz darauf eingehen, wie ich es trotz Kleinkind und dem Aufbau meines Businesses schaffe, mir Zeit für meine Hobbys zu nehmen.

Zeit für Hobbys zu Hause mit einplanen

Vielen Tätigkeiten können wir von zu Hause aus nachgehen. Das hat einige Vorteile.

  1. Du bist zeitlich flexibel,
  2. Wenn dein Kind schläft bist du dabei ungestört,
  3. Du kannst dein Hobby in deine Morgen- oder Abendroutine integrieren.

Raus kommen – Hobbys außer Haus

Manchmal hat man Hobbys, denen man zu Hause nicht nachgehen kann. Oder man wählt sogar bewusst etwas außer Haus, damit man mal raus kommt. Das ist ebenfalls möglich und umsetzbar.

  1. Du hast immer fixe Termine und kannst dich um eine Kinderbetreuung kümmern,
  2. Manchmal kannst du dein Kind sogar mit nehmen (mache Studios bieten eine Kinderbetreuung an).

Wann ich meinen Freizeitaktivitäten nachgehe.

Ich lese und schreibe gerne. Das sind beides Tätigkeiten, die ich zu Hause erledigen kann. Und das tue ich morgens, wenn mein Kind noch schläft oder eben abends, wenn er wieder im Bett ist.

Das mag jetzt etwas zu simpel klingen, aber so ist es bei mir eben. Ich mache mich selbst und meine Bedürfnisse immer wieder zur Priorität.

Was hat für dich Priorität?

Natürlich kommt es auch auf dich und deine Prioritäten an. Egal was für ein Hobby du hast, sei es Sport, malen, stricken oder was auch immer! Oft setzen wir als Mütter die Prioritäten auf unser Kind und unser Business. Dabei ist es enorm wichtig, sich selbst etwas gutes zu tun und auch mal abzuschalten. Denn nur so können wir genug Energie tanken und danach wieder voll durchstarten.

Also tu dir selbst bitte den Gefallen, plane Zeit für dich und deine Hobbys ein. Abwechselung ist gut für Körper und Geist.

Deine Mimmi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.