Das erste Geld – mein erster Umsatz

Nachdem mein erster Auftrag ungefähr einen Monat zurück lag, hatte ich ihn schon fast wieder vergessen. Es war einfach ständig etwas zu tun.

Ich schaute, wie alle drei Tage üblich, auf mein Geschäftskonto und da war es. Die ersten hart verdienten 20,00 Euro.

Ich war total happy und erzählte es direkt meinem Freund und meiner Mutter. Endlich der erste Eingang.
Nachdem ich bereits einiges an Geld vorgelegt hatte (Ok, so viel war es eigentlich nicht, aber dennoch genug), war es schön zu sehen, dass auch etwas dabei herum kam.

Ich weiß, 20,00 Euro erscheint nicht viel. Aber es ist ein besonderer Moment, wenn das erste mal ein Plus auf dem Geschäftskonto auftaucht. Wenn man diesen Augenblick erlebt, dann motiviert das ungemein (Nachtrag: Da auf fiverr mit Dollar gezahlt wird habe ich mir Symbolisch einen Dollar an meine Pinnwand gehängt).

Mir war klar, dass es immer mehr Berg auf gehen würde und die nächste Rechnung garantiert höher ausfallen würde. Ich war bereit es an zu gehen und die nächsten Aufträge warteten bereits.

Mein Fazit:

Erzähle den Menschen in deinem Umfeld von diesem besonderen Moment. Geteilte Freude ist doppelte Freude! Außerdem erhältst du Zustimmung und Bestätigung und gehst mit neuem Elan an weitere Aufgaben heran.

Deine Mimmi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.